32. und 33. Photowalk Dresden – Winterglas: Der Rückblick

Der letzte Photowalk im Jahr 2016 und der erste Photowalk im Jahr 2017 hatten einiges gemeinsam. Selbes Thema, selber Ort, selbe Teilnehmer. Aber warum?

32. Photowalk Dresden – Winterglas

Für den 17. Dezember 2016 hatten wir zur Teilnahme am 32. Photowalk Dresden mit dem Thema Winterglas aufgerufen. Geplant war, mit dem Zug nach Altenberg zu fahren und dann durch den verschneiten Wald zu wandern, um winterliche Motive zu fotografieren. Zwar begleite uns den ganzen Tag die Sonne und es war auch kalt, nur leider fehlte es an echtem Schnee und Eis. Trotzdem mussten wir nicht vollständig darauf verzichten, denn die Altenberger hatten ihre Technik angeworfen und die Skipiste beschneit. Auf der Rückfahrt von Altenberg nach Dresden beschlossen wir dann, sollte es Anfang des Jahres 2017 schneien, erneut nach Altenberg zu fahren und das Thema zu wiederholen.

 

33. Photowalk Dresden – Winterglas – Remake with snow

So kam es dann auch, dass wir uns am 21. Januar 2017 für den Auftakt in das Photowalkjahr auf den Weg nach Altenberg machten. Hier könnt Ihr unsere Route sehen.

 

Für die Strecke von insgesamt 4,6 km brauchten wir ungefähr 6,5 Stunden, inklusive Mittagspause auf dem Gipfel des Geisingbergs.

Gestartet sind wir am Bahnhof in Altenberg. Die Tour führte uns durch die Stadt in Richtung Altenberger Pinge, ein Graben, der durch Bergbautätigkeiten entstanden ist.

 

Die schneebedeckte Natur zeigte sich auf dem Weg zum Geisingberg von ihrer sonnigen Seite. Trotz winterlicher Temperaturen geriet man selbst bei langsamem Fotografenschritt ins schwitzen. Auf der Kuppe des Geisingbergs machten wir in der Baude eine längere Pause und stärkten uns. Anschließend schauten wir uns noch etwas auf dem Berg um. Es ist immer wieder interessant welche tollen Eisgebilde durch das Zusammenspiel von Sonne, Schnee und Kälte enstehen können.

 

Der Abstieg war dann aufgrund der Nordseite, etwas kühler und weniger sonnig. Nachdem wir die Tücken der Blitztechnik im Griff hatten, konnten wir auch unser Gruppenfoto machen.

Das vorletzte Etappenziel war Geising. Aufgrund der fortgeschrittenen Zeit entschieden wir uns aber mit der Bahn wieder zurück nach Altenberg zu fahren. Dort besuchten wir noch einmal die Skipiste und beobachteten die Wintersportler und begossen den Tag bei einem Becher Glühwein.

 

Alles in allem ein, wie wir fanden, gelungener Tag.
Wenn du beim nächsten Photowalk dabei sein möchtest kannst du dich hier ganz einfach anmelden.

Viele Grüße
Stefan und Ronald



Wenn dir der Beitrag gefällt freuen wir uns wenn du ihn teilst:

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


*